Skip to main content

Eiweißriegel Test 2016

Was sind Eiweißriegel?

Wer sich fitnessgerecht ernähren möchte, hat es in jedem Fall nicht immer leicht, denn überall locken kalorienreiche Versuchungen, ganz gleich, ob es sich dabei um Fast Food, den Eisbecher beim Italiener um die Ecke oder den Schokoriegel an der Tankstelle handelt.

Zumindest im Hinblick auf die bekannten Schokoriegel mit Erdnuss-Karamell- oder Kokosfüllung können wir an dieser Stelle Entwarnung geben, denn der Markt für Sporternährung hält schließlich auch Produkte bereit, die unser Verlangen nach süßen Sünden befriedigen und dabei gleichzeitig noch förderlich für den Muskelaufbau sind.

Eiweissriegel gibt es in vielen Geschmacksrichtungen

Wie der Name es bereits andeutet, handelt es sich dabei um Riegel, die sich insbesondere durch ihren hohen Anteil an hochwertigem Protein sowohl von herkömmlichen Schokoriegeln als auch von den oft nur minder schmackhaften Müsliriegeln abgrenzen, deren Fokus in erster Linie auf der Kohlenhydratversorgung liegt.

Während klassische Powerriegel, die sich durch ihre hohe Energiedichte in Form von Fett und Kohlenhydraten auszeichnen, bereits seit den Siebzigern erhältlich sind, verdankt der Eiweißriegel seinen Durchbruch nicht zuletzt der noch immer anhaltenden Fitness- und Bodybuildingwelle.

Tipp: Eiweißriegel sind nicht nur in unzähligen Geschmacksrichtungen verfügbar, sondern mittlerweile auch günstig in großen Drogerieketten und Supermärkten wie Aldi, DM und Rossmann erhältlich.

Was ist in Eiweißriegeln drin?

Was den Inhalt eines Eiweißriegels angeht, verfolgt jeder einzelne Hersteller prinzipiell sein eigenes Konzept und bedient damit verschiedenste Kundenbedürfnisse. Unter dem Strich haben die meisten Eiweißriegel damit lediglich gemeinsam, dass ihr Proteinanteil deutlich erhöht ist, sodass sich diese als kleine Mahlzeit für zwischendurch eignen.

Der konkrete Proteinanteil der Riegel hängt dabei selbstredend vom Volumen des jeweiligen Produkts ab, kann jedoch bei durchschnittlich 15 bis 25 Gramm pro Eiweißriegel verortet werden. Besonders proteinreiche Ausreißer, die auf dem Markt ebenfalls verfügbar sind, bestätigen diese Regel.

Proteinpulver als Basis von EiweissriegelnNeben Protein enthalten Eiweißriegel zumeist auch entsprechende Mengen an Kohlenhydraten und hochwertigen Fetten, die das Makronährstoffspektrum abrunden und dafür sorgen, dass sich diese Riegel nicht nur als Proteinlieferant, sondern auch mitunter als Energiequelle während des Sports eignen.

Interessant: Besonders großen Wert legen die Hersteller dabei auf ungesättigte Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, die für den menschlichen Organismus für zahlreiche stoffwechseltechnische Prozesse von höchster Wichtigkeit sind.

Besonders interessant für Bodybuilder, die sich in einer Diätphase befinden, sind indes die sogenannten Low-Carb-Eiweißriegel, die pro Stück meist nicht mehr als ein bis zwei Gramm Kohlenhydrate beinhalten und einer kohlenhydratarmen Ernährungsweise damit nicht im Wege stehen.

Unterhalb der Ebene der Makronährstoffe enthalten viele Eiweißriegel ebenso wie Eiweißpulver auch zugesetzte Mikronährstoffe wie Vitaminkomplexe oder zusätzliche Mineralien.

Speziell im Fall von Designer-Eiweißriegeln, die Sportler beim Abnehmen unterstützen sollen, enthalten diese beispielsweise Stimulanzien wie:

  • Koffein
  • Taurin
  • oder den Fettsäuretransporter L-Carnitin, der die Fettverbrennung im Umfeld eines normalen Stoffwechsels optimiert.

Die Vor- und Nachteile von Eiweißriegeln

Der wohl größte Vorteil, den Eiweißriegel gegenüber von Proteinpulvern haben, ist offensichtlich, denn durch die kompakte Größe der einzelnen verpackten Einheiten lassen sie sich als transportable und schnell verfügbare Protein- und Energiequelle überall hin mitnehmen, wohingegen Eiweiß-Shakes auslaufen können respektive zunächst einmal vorbereitet werden müssen.

Daraus resultiert zudem, dass sich Eiweißriegel auch im Rahmen einer konsequenten Diät hervorragend als Zwischenmahlzeit nutzen lassen, da die Nährwerte dem Produkt unmittelbar entnommen werden können und sich nicht durch Mess- und Wiegefehler beeinflussen lassen. Darüber hinaus ist die Vielfalt an unterschiedlichen Varianten und Geschmacksrichtungen bei Eiweißriegeln derart groß, sodass auch im Zuge der dauerhaften Nutzung keine geschmackliche Langeweile aufkommt.

Wichtig: Bei allen Vorteilen, die Eiweißriegel für Freizeitathleten bieten, darf aber nicht vergessen werden, dass diese gerade im Vergleich zu Proteinpulvern preislich deutlich höher angesiedelt sind. Dies gilt heruntergerechnet auf den Proteinpreis pro 100 Gramm nicht nur für Spitzenprodukte renommierter Marken, sondern auch für günstig zu erwerbende Produkte aus dem Drogeriemarkt oder dem Discounter.

Herstellung von Eiweißriegeln

Die industrielle Fertigung von Eiweißriegeln folgt den üblichen Mechanismen des Lebensmittelsektors und unterscheidet sich auf der technischen Ebene nicht sonderlich von der Fertigung konventioneller Müsliriegel.

Die Hauptunterschiede ergeben sich dementsprechend nicht im Rahmen der Herstellung des Endprodukts, sondern im Zuge der Produktion der zugrundeliegenden Rohstoffe, denn auch bei Eiweißriegeln setzen Hersteller nicht nur unterschiedliche Proteinquellen ein, sondern bauen auch auf verschiedene Darreichungsformen wie Konzentrate, Isolate und Hydrolysate, die jeweils eigene Vor- und Nachteile haben.

Wer unter den unzähligen Riegeln dennoch nicht die richtigen finden kann oder großen Wert auf eine maßgeschneiderte Nährstoffzusammensetzung legt, kann Eiweißriegel auch selber machen. Dazu ist noch nicht einmal großer Aufwand vonnöten, da sich diese aus nur wenigen Zutaten leicht in der heimischen Küche herstellen lassen.

Als Grundlage dienen auch in diesem Fall Proteinpulver in diversen Geschmacksrichtungen.

Tipp: Ideen und Anreize, wie sich Eiweißriegel herstellen und mit besonderen Zutaten verfeinern lassen, gibt es auf einschlägigen Internetportalen jedenfalls zuhauf.

Verwendung von Eiweißriegeln

  1. Eiweißriegel sind eine hervorragende Möglichkeit, den Organismus zwischendurch mit wichtigen Proteinen zu versorgen, die dieser für die Regeneration, die Erneuerung von Zellen sowie für den Aufbau von neuem Gewebe benötigt.
  2. Als portable und zugleich hochwertige Zwischenmahlzeit leisten Eiweißriegel zudem gute Dienste als Energielieferanten während des Trainings und auch unmittelbar danach, sofern keine schnell verdaulichen Proteine in Form eines Whey Shakes verfügbar sind.

Warum sich die meisten Eiweißriegel für den Einsatz unmittelbar nach dem Training weniger gut eignen als Whey oder Soja Protein liegt schlicht und ergreifend daran, dass sie in der Regel nicht nur Fette beinhalten, die die Aufnahme der Nährstoffe ins Blut verlangsamen, sondern sich vorwiegend aus langsam verdaulichen Proteinquellen zusammensetzen. Nichtsdestotrotz überzeugen Eiweißriegel durch ihre gute Handhabbarkeit und die damit verbundene Dosierbarkeit der Nährstoffe.

Wichtig: Je nachdem wie viel Protein ein einzelner Eiweißriegel enthält, reicht ein einziger Riegel mitunter aber nicht aus, um die benötigte Proteinmenge einer typischen Zwischenmahlzeit zu erreichen.

Dennoch sollte bei allen Vorteilen und nicht zuletzt den nährstofftechnischen und geschmacklichen Vorzügen nicht vergessen werden, dass kein Eiweißriegel der Welt eine gesunde und ausgewogene Ernährung ersetzen kann. Diese Riegel sollten also auch tatsächlich nur ergänzend zum Einsatz kommen.

Welche Hersteller von Eiweißriegeln gibt es?

Wie auch schon im Fall der Proteinpulver drängen sich auf dem Markt unzählige Hersteller von Eiweißriegeln, die in der Regel auch über eine breite Palette von anderen Proteinpräparaten verfügen. Dank einer breiten Angebotsspanne ist sowohl funktional als auch unter dem Gesichtspunkt der Kosten für jeden etwas dabei.

Neben den bekannten Eigenmarken der großen Drogerien und Discounter streiten sich aber vor allem renommierte Marken der Supplement-Industrie um die Gunst der Kunden.

Hersteller Wissenswertes Preisklasse
Multipower breit gefächertes Sortiment moderates Preisniveau
Powerbar viele Low-Carb-Eiweißriegel im Sortiment gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Weider viele High-Protein-Produkte gehobenes Preisniveau
Frey Nutrition deutscher Hersteller gutes Preis-Leistungs-Verhältnis